Informationen zur Domain:
Die aufgerufene Domain ist bereits registriert. In der Domainsuche können Sie prüfen, ob der von Ihnen gesuchte Domainname noch unter anderen Domainendungen zur Verfügung steht.



Informationen für den Domaininhaber
Bei der Einrichtung Ihres Webhosting Accountes wurde vom System diese Startseite automatisch angelegt. Diese Startseite zeigt den Besuchern Ihrer Domain, dass diese bereits registriert ist. Anderweitig würde der Server die Fehlermeldung ausgeben, dass diese Domain nicht erreichbar ist.

Sie können diese Startseite jederzeit löschen oder mit Ihren eigenen Inhalten überschreiben. Stellen Sie dazu eine FTP-Verbindung zum Serve her und wechseln in das Verzeichnis /html. Löschen oder überschreiben Sie einfach die Datei index.php.

Gerne sind wir Ihnen bei der Einrichtung Ihrer Internetseite behilflich.

www . .

Aktuelle Nachrichten

Deutsch-russische Krisendiplomatie auf Schloss Meseberg
Kanzlerin Merkel hat Russlands Präsidenten Putin auf Schloss Meseberg empfangen. Sie mahnte vorab, an einer Lösung der Krisen gemeinsam zu arbeiten. Putin forderte, dass Europa beim Wiederaufbau in Syrien helfen solle.

mehr lesen ...
AKP-Parteitag: Erdogan will Auslandseinsätze ausweiten
Der türkische Präsident Erdogan will die Einsätze des türkischen Militärs im Irak und in Syrien ausweiten. Außerdem legte er auf dem AKP-Parteitag in Ankara auch im Streit mit den USA nach.

mehr lesen ...
Liraverfall in der Türkei: Lieblingsfrühstück unter Preisdruck
Die Türkei steckt in einer Währungskrise. Alles wird teurer, auch der Sesam - und der ist eine Hauptzutat des traditionellen Kringels Simit. Dessen Preis ist aber festgelegt. Wie gehen Bäcker damit um? Von Karin Senz.

mehr lesen ...
Genua: Betreiber sagt 500 Millionen Euro zu
Nach dem Einsturz der Morandi-Brücke in Genua hat der Betreiber Autostrade per l'Italia 500 Millionen Euro zugesagt. Bei der offiziellen Trauerfeier wurde der Toten gedacht. Von Jan-Christoph Kitzler.

mehr lesen ...
Kommentar zu Genua: Lehrstunde in Sachen Populismus
Zynisch, verlogen und dilettantisch - so handhabt Italiens Regierung den Brückeneinsturz von Genua, findet Jan-Christoph Kitzler. Das Krisenmanagement ist eine Lehrstunde darüber, was passiert, wenn Populisten an der Macht sind.

mehr lesen ...
Zum Tod von Kofi Annan: Unermüdlich für eine bessere Welt
"Die Welt ist in Unordnung", sagte einst Kofi Annan. Seine Lebensaufgabe war, dagegen etwas auszurichten. Mit Beharrlichkeit ist ihm das gelungen. Er blickte aber auch auf schmerzhafte Niederlagen. Von Antje Passenheim.

mehr lesen ...
Politiker aus aller Welt würdigen verstorbenen Kofi Annan
Trauer um Annan: Kanzlerin Merkel würdigte ihn als "herausragenden Staatsmann", Russlands Präsident Putin lobte seine "Weisheit und Mut". Für UN-Generalsekretär Guterres war er "eine treibende Kraft des Guten".

mehr lesen ...
Trauer um Kofi Annan: Bilder einer einmaligen Karriere
Der ehemalige UN-Generalsekretär und Friedensnobelpreisträger Kofi Annan hat sich bei Freunden und Gegnern weltweit Respekt und Sympathien erworben. Bilder einer einzigartigen Karriere in der Welt der Diplomatie.

mehr lesen ...
"Aufstehen": Linkspartei-Spitzen gehen auf Distanz
Mit der Sammlungsbewegung "Aufstehen" will Linkspartei-Fraktionschefin Wagenknecht neue Mehrheiten in der Politik erreichen. Doch in der eigenen Partei bleibt die Skepsis offenbar groß.

mehr lesen ...
Rentenkassen: Reserven auf Rekordhoch erwartet
Die Reserven der gesetzlichen Rentenkasse steuern voraussichtlich auf ein Rekordhoch zu. Bis Ende 2018 steigt die Rücklage nach Schätzungen der Deutschen Rentenversicherung auf rund 37,3 Milliarden Euro.

mehr lesen ...
Hochzeit von Karin Kneissl: 90 Minuten Party mit Putin
Die Hochzeit von Österreichs Außenministerin Kneissl war ein Medienspektakel über die Grenzen des Landes hinaus. Das lag aber nicht etwa am Brautpaar selbst, sondern an einem Hochzeitsgast: Russlands Präsident Putin.

mehr lesen ...
Tötungsfall in Offenburg: Warum die tagesschau nicht berichtet hat
ARD-aktuell erreichen Reaktionen von Menschen, die nicht nachvollziehen können, warum die tagesschau nicht über die tödliche Attacke auf einen Arzt berichtet hat. ARD-aktuell-Chefredakteur Gniffke erklärt den Hintergrund.

mehr lesen ...
Neues aus dem ARD-Hauptstadtstudio
Was ist los auf dem politischen Parkett in Berlin? Was wird diskutiert in den Parteien, im Bundestag, im Bundesrat oder auch im Kanzleramt - und wie ist dies alles zu bewerten? Die Korrespondenten im ARD-Hauptstadtstudio informieren darüber in diesem Blog.

mehr lesen ...
Zeitgeschichte: Die Tagesschau vor 20 Jahren
Wie sah die Welt vor 20 Jahren aus? Welche Themen bestimmten die politische Debatte? Wer war damals wichtig? Die Tagesschau bietet einen wertvollen Einblick in die jüngere Zeitgeschichte. Tagesschau.de dokumentiert sie Tag für Tag mit den 20-Uhr-Ausgaben.

mehr lesen ...
Debatte über "Spurwechsel": "Töricht" oder "sinnvoll"?
Die Stimmen, die sich eine Öffnung des geplanten Zuwanderungsgesetzes für gut integrierte, aber abgelehnte Asylbewerber wünschen, werden lauter. Doch nicht nur die CSU bremst - auch die Wirtschaft zeigt sich kritisch.

mehr lesen ...
Traf Jesidin in Deutschland auf IS-Peiniger?
Eine von der Terrormiliz IS versklavte Jesidin aus dem Irak ist offenbar nach ihrer Flucht ihrem IS-Peiniger in Deutschland wieder begegnet. Ihre Angaben sollen nun weitere Zeugen bestätigt haben.

mehr lesen ...
Nahles will Hartz-IV-Reform: Kontraproduktive Sanktionen?
SPD-Parteichefin Nahles will Sanktionen bei jüngeren Hartz-IV-Empfängern abschaffen. Die jungen Erwachsenen könnten sonst nicht mehr erreicht werden, sagt sie. Kürzungen wirkten dort nur kontraproduktiv.

mehr lesen ...
Gefahr für den Luftverkehr: Mehr Drohnen über Flughäfen
Piloten melden immer mehr Hobby-Drohnen über deutschen Flughäfen. Die kleinen Fluggeräte können vom Radar nicht erfasst werden und sind eine Gefahr für den Luftverkehr, warnt die Deutsche Flugsicherung.

mehr lesen ...
Merkel empfängt Putin: Zwei, die sich brauchen
Eine Weile herrschte zwischen Kanzlerin Merkel und Russlands Präsident Putin Funkstille. Zuletzt trafen sie sich häufiger. Das hat auch mit US-Präsident Trump zu tun. Angela Ulrich erklärt, was von dem heutigen Treffen zu erwarten ist.

mehr lesen ...
Ex-CIA-Chefs kritisieren Entzug von Sicherheitsfreigaben
Mehrere ranghohe US-Geheimdienstvertreter haben Trumps Entscheidung scharf kritisiert, dem Ex-CIA-Chef Brennan die Sicherheitsfreigabe zu entziehen. Es sei ein "Versuch, freie Meinungsäußerung zu unterdrücken".

mehr lesen ...
Jemen: Bombe bei Schulbus-Angriff stammte wohl aus den USA
Die Bombe, die bei einem Luftangriff auf einen Schulbus im Jemen eingesetzt wurde, stammte CNN zufolge aus den USA. Laut Munitionsexperten handelt es sich um eine lasergesteuerte Bombe von Lockheed Martin.

mehr lesen ...
US-Demokratin Ocasio-Cortez: Die Hoffnung aus der Bronx
Sie hat Charisma, Visionen und Konzepte - alles, was der demokratischen Partei bisher gefehlt hat. Die 28 Jahre alte Ocasio-Cortez gilt als Shooting-Star der US-Partei - doch nicht jedem ist das geheuer. Von Antje Passenheim.

mehr lesen ...
Bilanz der Dürre: Länder melden Milliardenschäden
Acht Bundesländer haben laut einem Medienbericht Dürreschäden von insgesamt fast drei Milliarden Euro nach Berlin gemeldet. Der Bauernverband fordert Bund und Länder auf, eine Nothilfesituation zu erklären.

mehr lesen ...